Auf nach Lübeck!

Für den 27.März 2010 planen Nazis einen Aufmarsch in Lübeck. Diese mittlerweile alljährliche Demonstration begründen die Faschisten, ähnlich wie in Dresden, mit der Bombardierung der Stadt durch die Alliierten während des Zweiten Weltkrieg.

Diese perfide Taktik der Nazis – das Gedenken an die zivilen Opfer für ihre menschenverachtende Propagandashow zu missbrauchen – ist nicht neu. Das Lübecker Bündnis ‚Wir können sie stoppen’ hat sich zum Ziel gesetzt der NPD und ihren braunen Handlagern entgegen zu treten und ihr geschichtsrevisionistisches Vorhaben zu verhindern!

Auch wir werden uns an den Protesten beteiligen und rufen zu einer zahlreichen Unterstützung auf!

Kein Nazi-Aufmarsch in Lübeck!
27.März 10.30 Uhr
Hauptbahnhof Lübeck

Der Aufruf des Bündnis ist hier zu finden:

Kommentare sind geschlossen.

  • Newsletter