Armut konkret: Altersarmut für Heldinnen

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber mir geht das Gerede von Heldinnen in Coronazeiten gegen den Strich. Wer sind diese Heldinnen? Vor allem scheinen Verkäuferinnen und Krankenschwestern gemeint zu sein. Schauen wir uns die Lebenssituation einer Verkäuferin und ihre Perspektive im Alter doch etwas genauer an: Zurzeit verdienen…

weiter lesen…

Armut konkret: Was bedeutet Hartz IV für Alleinstehende?

Es gibt Politikerinnen und Politiker, die sagen, es gibt keine Armut in der BRD, weil wir die SGB II-Leistungen haben. Dabei sieht die Realität ganz anders aus. Schauen wir uns das exemplarisch einmal bei einer Bekannten, Frau O. aus Stralsund, an, die schon mehrere Jahre von dieser Leistung leben muss…

weiter lesen…

Bekämpfung der Kinderarmut

Alle Parteien in M-V bekennen sich inzwischen dazu, etwas gegen Kinderarmut tun zu müssen. In M-V sind ca. 30 % der Kinder aktuell betroffen; nimmt man die hinzu, die nur zeitweise von Armut betroffen sind, betrifft dies sogar 40 % der Kinder. Die Folgen von Kinderarmut sind unbestritten. Arme Kinder…

weiter lesen…

Die Rente ist sicher? Altersarmut in M-V auf jeden Fall!

Auf Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten S. Zimmermann teilte die Regierung mit, dass 48 % der Rentner weniger als 800 € aus der gesetzlichen Rentenkasse erhalten. 62 % erhalten weniger als 1000 € im Monat. Die bisherige Rentnergeneration konnte auf eine lückenlose Erwerbsbiografie in der DDR zurückgreifen. Für künftige Generationen sieht das…

weiter lesen…

Zum Integrationsgesetz

Repression und Ökonomisierung Nach dem Asylpaket II und dem Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz folgt jetzt in kurzer Folge ein Integrationsgesetz. Hier sollen nur zwei wesentliche Aspekte dieses Gesetzes besprochen werden: die geplante Wohnsitzauflage und die 100.000 1€-Jobs. Fangen wir mit der Wohnsitzauflage an. Anerkannte Flüchtlinge sollen verpflichtet werden, an einem bestimmten Ort in…

weiter lesen…