Rostocker Wohnungsmarkt im Vergleich

Der dicke Fisch… Neben sieben Landkreisen, gibt es in Mecklenburg-Vorpommern seit der Kreisgebietsreform, noch zwei kreisfreie Städte. Von Platzmangel kann im dünnst besiedelten Bundesland generell nicht die Rede sein. Die Gesamteinwohnerzahl von Hamburg verteilt sich hier nicht auf eine Stadt, sondern auf das sechstgrößte Bundesland. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es 84…

weiter lesen…

Mietspiegel knackt die 6-Euro-Marke!

Der neue Mietpreisspiegel wurde veröffentlicht und tritt ab Januar in Kraft. Kaum verwunderliches Resultat der schleichenden Privatisierung und der Wohnungsknappheit ist eine weitere Erhöhung des Mietniveaus. In der Einleitung heißt es: „Der durchschnittliche Mietpreis liegt bei 6,12 Euro je Quadratmeter und hat sich im Vergleich zum Mietspiegel 2017 um 0,23…

weiter lesen…

Demo in Rostock: „Wohnraum für uns alle!“

Das Aus für das alternative Wohnprojekt „Budhilde“ in der Budapester Str., KTV, war Anlass für die Bewohnerinnen und Bewohner, zur Demo am 24.11.2018 aufzurufen. Mehr als 150 Personen folgten dem Aufruf „Wohnraum für alle“. In Redebeiträgen, die beim Awiro in der Niklotstraße und vor der WIRO-Zentrale abgehalten wurden, ging man…

weiter lesen…

Rostock: Bevölkerungs- und Wohnraumentwicklung zu DDR-Zeiten

Vorwort Karl Marx wäre dieses Jahr 200 geworden, die DKP ist 50 Jahre alt und ihr Landesverband Mecklenburg-Vorpommern 5. Doch nicht nur die Kommunistinnen und Kommunisten Rostocks feiern Jubiläen, sondern ganz Rostock ist mitten in den Feierlichkeiten aus Anlass des 800jährigen Bestehens der Stadt. Ein Anlass auch für viele Veröffentlichungen.…

weiter lesen…

  • Newsletter