Arbeitsplätze in M-V verteidigen, Deindustrialisierung stoppen

Die DKP-Gruppe Rostock solidarisiert sich mit dem Protest der Beschäftigten des Nordex- Rotorblattwerks in unserer Stadt gegen die drohende Werkschließung. Ende Februar hatte der Windanlagenhersteller angekündigt, die Rotorblatt-Fertigung in Rostock Ende Juni einzustellen, was er u. a. mit einem herausfordernden Markt- und Wettbewerbsumfeld begründete, dem aus der Sicht des Unternehmens…

weiter lesen…

Die Feinde des Friedens beim Namen nennen

Am Samstag, 16. April, 10 Uhr, versammelten sich am Markt Reutershagen mehr als 100 Menschen zu einer Osterkundgebung des Rostocker Friedensbündnisses. Die Kundgebung richtete sich gegen deutsche Waffenlieferungen und die einseitig antirussische Parteinahme in Politik und Medien. Im Aufruf des Friedensbündnisses wurde zudem gefordert, „Waffen und Truppen aus Mecklenburg-Vorpommern aus…

weiter lesen…

Theoretische Grundlagen als Basis fürs Handeln

Vom 1. bis 3. April führte der Landesverband der DKP Mecklenburg-Vorpommern sein erstes Bildungswochenende diesen Jahres in Stralsund durch. An dem Wochenende nahmen knapp 20 Genossinnen und Genossen aus verschiedenen Teilen des Bundeslandes teil, unter ihnen auch Mitglieder der Partei Die Linke. Im Zentrum unserer Bildungsveranstaltung standen die weltanschaulichen Grundlagen…

weiter lesen…

Roter Stammtisch ist wieder da!

Die Rostocker DKP-Gruppe greift ihre Tradition der öffentlichen „Roten Stammtische“ wieder auf und wird diese künftig quartalsweise durchführen. Wir laden alle Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten ein zum ersten Stammtisch 2022 zum Thema „Worum geht es im Konflikt um die Ukraine?“ am Mittwoch, 30. März, 18:00 Uhr, ins Maya, Wismarsche Straße…

weiter lesen…