Hände weg von Libyen

Wieder einmal zeigen die Vertreter des Weltimperialismus ihre hässlichen, menschenverachtenden Fratzen öffentlich in das Spiegelbild der Geschichte. Sie haben sich von einer UNO der kapitalistischen Welt ein Mandat geben lassen, was tatsächlich momentan viele Menschen verwirrt, um ein kleines Land zu bombardieren und sich wirtschaftlich zu unterwerfen. Es geht ihnen…

weiter lesen…

Krieg wird fortgesetzt.

Am 28.01.2011 hielten Vertreter von Organisationen und Parteien (SDAJ, Solid, LINKE, DKP) unter der Regie des Rostocker Friedensbündnisses und der Deutschen Friedensgesellschaft eine einstündige Mahnwache auf dem Rostocker Universitätsplatz ab. Anlass war die am gleichen Tag stattfindende Sitzung des Deutschen Bundestags, auf welcher über die erneute Verlängerung des Afghanistanmandats der…

weiter lesen…

Wer braucht jetzt Terror?

Seit einigen Tagen erleben wir, was wir aus der Zeit des 11.September 1999 kennen. Es wird Terrorhysterie geschürt, Im Fernsehen werden die Bürger mit Terrorfilmen auf kommende Ereignisse vorbereitet. Da kommt die Terrormeldung gerade recht. Für diesen Monat – so erfahren wir aus den Medien – wäre ein Terroranschlag geplant.…

weiter lesen…

Heraus zum Zapfenstreich!

Aufruf zu Protesten gegen den Zapfenstreich der Bundeswehr am 21. Oktober 2010: Am Abend des 21. Oktober 2010 feiert sich die Bundesrepublik Deutschland auf dem Neuen Markt in Rostock mit einem Großen Zapfenstreich. Motto: „20 Jahre deutsche Einheit“! Das Imponiergehabe des Großen Zapfenstreichs reicht bis in die finstersten Abgründe des…

weiter lesen…

Weltfriedenstag – Antikriegstag in Rostock

In vielen Städten Deutschland kam es heute zu Protestkundgebungen und antimilitaristischen Kundgebungen und so auch in Rostock. Seit den 50er Jahren wurde am 1. September in der DDR der Tag des Friedens begangen. Es wurde stets der Schrecken und der Ursachen der Kriege gemahnt und der Friedenswille der ganzen sozialistischen…

weiter lesen…