Roter Leuchtturm Nr. 1-2020

Liebe Leserinnen und Leser des Roten Leuchtturm, das Jahr 2020 steht nun vor der Tür. Für das Jahr 2019 blicken wir zurück auf einen EU- und Kommunalwahlkampf und viele Aktionen, bei denen wir für Frieden und sozialen Fortschritt eingetreten sind. Wir konnten neue Mitkämpferinnen und -kämpfer in unseren Reihen begrüßen…

weiter lesen…

In Zeiten von Corona: Wir sagen an dieser Stelle Danke!

Danke für den unermüdlichen Einsatz aller Pflegerinnen und Pfleger sowie der Ärztinnen und Ärzte und dem gesamten Krankenhauspersonal. Danke auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die weiterhin im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind und „unseren Laden“ am Laufen halten, ebenso wie dem Personal in Apotheken und Kaufhallen. Danke auch an die Erzieherinnen…

weiter lesen…

Buch: Kapp-Putsch und Märzkämpfe in Mecklenburg und Pommern

Am 13. März 2020 jährt sich zum hundertsten Mal der reaktionäre, militaristische Kapp-Lüttwitz-Putsch. Ihm folgte der größte Generalstreik, den Deutschland je erlebt hatte. Im Ruhrgebiet, in Sachsen,Thüringen, Mecklenburg und Pommern kam es zu großen Aufstandsbewegungen. Denn es wurde erkannt, dass sich der Putsch nicht nur gegen die Republik, ihre Institutionen…

weiter lesen…

Frau Ministerpräsidentin, sagen Sie Nein zu Defender2020!

Nachdem wir die Briefe der DKP Rostock an die Hansestadt sowie den Landkreis veröffentlicht haben, wollen wir auch den Brief an Ministerpräsidentin Schwesig veröffentlichen. DKP Mecklenburg-Vorpommern Sarnowstr. 31 18435 Stralsund Die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern – Staatskanzlei – Schloßstr. 2-4 19053 Schwerin Rostock, den 26.02.2020 Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Schwesig,…

weiter lesen…

Frauentag in M-V

Am heutigen 8. März wird weltweit der Frauentag begangen. In Mecklenburg-Vorpommern fand anlässlich des Kampftages eine Demonstration in der Hansestadt Rostock mit etwa 700 Personen statt. Die DKP Rostock hat gut sichtbar Flagge gezeigt und mehrere dutzend Exemplare der DKP-Info zum Frauentag verteilt. Mit dabei waren Mitglieder der SDAJ aus…

weiter lesen…