1. Mai – Den Kampftag wiederbeleben!

Der 1.Mai ist für die meisten Menschen in der BRD nur noch ein weiterer freier Tag. Nahezu vergessen scheint das Anliegen des 1.Mai, an diesem Tag international für die Rechte der Lohnabhängigen zu kämpfen. Zu kämpfen bedeutet dabei nicht, einen Schönwetterspaziergang abzuhalten und anschließend Bockwurst essen zu gehen. Jeden Tag bekommen wir zu spüren, dass Geld im Kapitalismus mehr wert ist als der Menschen. Der 1.Mai bietet den Anlass Stellung zu beziehen und entschlossen gegen prekäre Arbeitsverhältnisse und Arbeitslosigkeit aktiv zu werden. Jammern bringt uns nicht weiter, wir müssen die Kraft aufbringen uns zu wehren. Nur so können wir Verbesserungen für uns und kommende Generationen erwirken. Wir lassen uns nicht entmutigen, denn wir wissen, dass Widerstand sich lohnt! Bringen wir alle gemeinsam unseren Protest auf die Straße!
Für eine starke und wehrhafte Arbeiterbewegung!

www.kommunisten.de

close

Newsletter abonnieren!

Kommentare sind geschlossen.