Veranstaltung: Kapitalismus ist Krise.

Das Seminar beschäftigt sich inhaltlich mit Grundlagen der marxistischen Krisenanalyse und Fragestellungen, die damit in direktem Zusammenhang stehen. Was verstehen wir unter Krisen? Wie kommt es, dass sie immer wieder auftreten? Gibt es einen Kapitalismus ohne Krisen? In welchem Verhältnis stehen Krisen und Krieg? Was sind typische Erscheinungsformen und Zyklen der Krise?

Das sind einige der Fragen, auf die im Rahmen des Seminars eingegangen wird. Wir nehmen dabei grundsätzliche, ökonomische Überlegungen als Basis um uns Schlagwörtern wie Überakkumulation, Finanzkrise oder Spekulation anzunähern, und uns, von der allgemeinen Analyse des gegenwärtigen Kapitalismus ausgehend, mit der konkreten Krise zu beschäftigen. Das Bildungswochenende wird deshalb auch der Diskussion um ganz aktuelle Entwicklungen, z.B. in den USA und Europa, Platz und Zeit einräumen.

Termin
Barhöft, Stralsund
01. bis 03.11.2013
mehr lesen

Kommentare sind geschlossen.

  • Newsletter