Unsere Vermieter: Wohnungsgenossenschaften

Alle sieben Rostocker Genossenschaften zusammen reichen mit 27 % des Wohnungsbestandes knapp an die WIRO heran. Sie sind somit sehr bedeutsame Vermieter in Rostock. Zu ihnen zählen folgende. Alter, Mitglieder, Wohnungen Die Wohnungsgenossenschaft „Schifffahrt-Hafen“, 1954 gegründet, mit über 10.500 Mitgliedern und knapp 10.000 Wohnungen. Die Wohnungsgenossenschaft „Union Rostock“, ehemals Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft…

weiter lesen…

Kurz erklärt: Erbpacht statt Privatisierung

Vorwort Der Direktor des Verbandes norddeutscher Wohnungsunternehmen, Andreas Breitner, vertritt die Eigentümer von 60.000 Rostocker Mietwohnungen. In der Ostsee-Zeitung vom 15.03.2019 wird seine Haltung zur Erbpacht wiedergegeben: „Die von seinem Verband vertretenen Unternehmen wollen auch bauen, allerdings vor allem dann, wenn sie die entsprechenden Grundstücke besitzen. Erbbaupacht sei für ihn…

weiter lesen…

Kurz erklärt: Wohneigentum statt Mietverhältnis?

Vorwort Kann die Wohnungsfrage durch den Kauf der eigenen vier Wände gelöst werden? Die Unabhängigkeit vom Vermieter scheint verlockend, doch schon Friedrich Engels warnte 1872 in seiner Schrift „Zur Wohnungsnot“ vor diesem Ansatz der Sozialdemokratie. Auch die UZ-Dokumentation „Die Wohnungsfrage ist eine Klassenfrage“ geht bereits in der ersten Auflage auch…

weiter lesen…

Rostocker Wohnungsmarkt im Vergleich

Der dicke Fisch… Neben sieben Landkreisen, gibt es in Mecklenburg-Vorpommern seit der Kreisgebietsreform, noch zwei kreisfreie Städte. Von Platzmangel kann im dünnst besiedelten Bundesland generell nicht die Rede sein. Die Gesamteinwohnerzahl von Hamburg verteilt sich hier nicht auf eine Stadt, sondern auf das sechstgrößte Bundesland. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es 84…

weiter lesen…

  • Newsletter