„Ich kandidiere für eine von militaristischer Propaganda freie Universität.“

Ich bin Daniel Leon Schikora, geboren 1977, wohnhaft in Rostock, Stellvertretender Vorsitzender der DKP Rostock und Doktorand der Politikwissenschaft an der Universität Rostock. Mein Promotionsthema ist das französische Religionsverfassungsrecht in seinen Auswirkungen auf die Islampolitik der Französischen Republik. Als Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und ihrer Rostocker Hochschulgruppe…

weiter lesen…

Landtagswahlprogramm 2016

UNSER WAHLPROGRAMM FÜR MECKLENBURG-VORPOMMERN Sozialistische Positionen Nicht unsere Landesregierung Bei der letzten Landtagswahl 2011 blieb fast die Hälfte der Wählerinnen und Wähler den Urnen fern. Die „Große Koalition“ von SPD und CDU wurde fortgesetzt. Weniger als ein Drittel der Wahlberechtigten haben diese Regierung gewählt. Die faschistische NPD ist mit fünf…

weiter lesen…

DKP Mecklenburg-Vorpommern beschließt Landtagswahlprogramm und Kandidatenliste.

Der erst 2013 gegründete Landesverband der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) Mecklenburg-Vorpommern nahm mit 91% der Stimmen das Wahlprogramm für die Landtagswahlen im September an. Als Kandidaten der DKP erhielten Robert Kühne (Schwerin), Erich Bartels (Stralsund) und Daniel Schikora (Rostock) das Vertrauen der Landesmitgliederversammlung vom 20. Februar in Rostock. Den Wahlkampf…

weiter lesen…

Roter Leuchtturm Nr. 1-2016

Liebe Leserinnen und Leser, in diesem Jahr werden vier Ausgaben unserer Landeszeitung erscheinen. In der ersten veröffentlichen wir ein Interview zu unserer Landtagskandidatur und stellen bereits einen Landtagskandidaten der DKP vor. Aus Anlass der Ostermärsche trägt die Ausgabe den Titel „Der Hauptfeind steht im eigenen Land“ und bezieht Position gegen…

weiter lesen…

Landtagswahlprogramm 2016 – Entwurf vom 13. Juni 2015

UNSER WAHLPROGRAMM FÜR MECKLENBURG-VORPOMMERN Sozialistische Positionen Nicht unsere Landesregierung Bei der letzten Landtagswahl 2011 blieb fast die Hälfte der Wählerinnen und Wähler den Urnen fern. Die „Große Koalition“ von SPD und CDU wurde fortgesetzt. Weniger als ein Drittel der eigentlich Wahlberechtigten haben diese Regierung gewählt. Die NPD ist mit fünf…

weiter lesen…

  • Newsletter