Unsere Willkommenskultur

Angesichts der Angriffe von Rechts auf die regierungsoffiziell propagierte „Willkommenskultur“ sieht sich jede ernstzunehmende Linke in ihrem antirassistischen Anspruch mit der Frage konfrontiert: Muss es nach Lage der Dinge nicht darum gehen, Kanzlerin Merkel und ihre scheinbar liberale Linie in der Einwanderungspolitik gegen immer aggressiver vorgetragene Forderungen nach einwandererfeindlichen Maßnahmen …

weiter lesen…

Nachtrag zum internationalen Tag der Menschenrechte

Am 10. Dezember 1948 wurde auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen die Charta über die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ verkündet. Sie gilt als Absichtserklärung, die darin enthaltenen Menschenrechte in möglichst allen Staaten durchzusetzen und zu schützen. Leider übersehen bürgerliche Moralisten bei ihrer Kritik an Staaten, die angeblich oder wirklich gegen …

weiter lesen…

Rechte Gewalt in Schwerin

Derzeit beobachten wir ein Anstieg rechter Gewalt in ganz Deutschland. Die Auswirkungen bekommen wir teilweise täglich zu spüren. Diese Entwicklung macht auch vor Schwerin nicht halt. Vor fast zwei Jahren begannen „Besorgte Bürger“ und „Asylkritiker“ mit ihren sogenannten „Spaziergängen“ in Schwerin. Diese entpuppten sich sehr schnell als rassistische/nationalistische Demonstrationen. Schweriner …

weiter lesen…

¡Fidel Presente!

Am vergangenen Freitag nahmen Genossinnen und Genossen der DKP Schwerin, der SDAJ Schwerin und von Cuba Sí an einer gemeinsamen Gedenkveranstaltung für den Comandante en Jefe Fidel Castro teil. Zu Beginn der Veranstaltung würdigte Robert Kühne (DKP Schwerin) die historischen Leistungen Castros für Kuba und die internationale Arbeiterklasse: „Von der …

weiter lesen…