Internationaler Kampftag vor Ort.

Der internationale Kampftag der Arbeitenden brachte in Mecklenburg-Vorpommern viele Menschen in Bewegung. Da seien vor allem, aber nicht nur, die DGB Veranstaltungen in Schwerin und Rostock genannt. So wie natürlich die erfolgreichen Blockaden in Neubrandenburg gegen den Versuch von NPD und Kameradschaften den ersten Mai umzudeuten. Bereits in den Vorjahren…

weiter lesen…

1. Mai Aufruf der Deutschen Kommunistischen Partei

Der 1. Mai ist der internationale Kampftag, zu erkämpfen gibt es viel. Ohne Beschönigungen sind 6 Millionen erwerbslos, Hunderttausende ohne Berufsausbildung. Um 4,5 % sanken in 10 Jahren die Reallöhne, bei Zeit- und Leiharbeitskräften und anderen prekär Beschäftigten noch mehr. Mit Warnstreiks erkämpften ver.di und GEW einen Inflationsausgleich. Soll es…

weiter lesen…

UZ: Einfluss in der Arbeiterjugend stärken

SDAJ beschließt Antifa-Kampagne auf dem 20. Bundeskongress Am 1. und 2. September fand der 20. Bundeskongress der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) in Hannover statt. Fast 150 SDAJ-Mitglieder waren auf dem Bundeskongress anwesend und beteiligten sich an den Wahlen eines neuen Bundesvorstandes. Der Bundesvorstand wurde auf 33 Personen vergrößert, als Bundesvorsitzender…

weiter lesen…

100 Jahre internationaler Frauentag

140 Jahre Pariser Kommune und 100 Jahre Internationaler Frauentag – weltweit! Bekannt ist der Anteil vieler Frauen an dem Verlauf der Französischen Revolution von 1789. Hier ist der Marsch der Marktfrauen nach Versailles ein berühmtes Beispiel. Dieser Marsch zwang den König nach Paris und gab der revolutionären Entwicklung für die…

weiter lesen…

Der „Unrechtsstaat“ ist eine Klassenfrage.

Der „Unrechtsstaat“ hat wieder einmal Hochkonjunktur. Sie beweist, wie lebendig das Andenken an die DDR auch bei ihren alteingesessenen Feinden ist. Natürlich war der 20. Jahrestag der Einverleibung der DDR in die Bundesrepublik auch der 20. Jahrestag dieses provokanten Unrechtsstaatsgeschreis. Und was tun wir als diejenigen, für die unsere DDR…

weiter lesen…