Schluss mit Ausbeutung und Krieg!

Kriege und soziale Missstände gehen Hand in Hand und betreffen Geflüchtete wie auch die hier Einheimischen. Um dies deutlich zu machen, demonstrierte am Samstag nach dem Weltfriedenstag ein Bündnis aus DKP Mecklenburg-Vorpommern, SDAJ Waterkant, Rotfuchs Schwerin und VVN-BdA Westmecklenburg/Schwerin zusammen mit weiteren Friedenesbewegten durch die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns. Gemeinsam wurde ein…

weiter lesen…

Aktionstage für den Landtagswahlkampf!

Der DKP-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern befindet sich im Juli und August in der heißen Wahlkampfphase. Am 4. September 2016 wird das neue Landesparlament gewählt, und die DKP tritt unter der Losung „Gemeinsam gegen Sozialabbau, Faschismus und Krieg“ zum ersten Mal an. Knallrote Signale sind mehr als nötig. Arbeitslosigkeit, Bundeswehrpräsenz und rechte Hetze…

weiter lesen…

„Deutschen Kriegstreibern das Handwerk legen!“

Landesaktionstag der DKP Mecklenburg-Vorpommern: Friedensdemonstration in Schwerin Am 26. September führte der DKP-Landesverband von Mecklenburg-Vorpommern eine Friedensdemonstration in Schwerin unter dem Motto “Nein zum Krieg – gegen deutsche Kriegseinsätze” durch. Zu der Demonstration, die durch Aktivistinnen und Aktivisten der Friedensbewegung, der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen…

weiter lesen…

Schwerin für alle!

Unter dem Slogan „Refugees welcome – Flüchtlinge willkommen heißen“, versammelten sich mehr als 300 Schwerinerinnen und Schweriner am Samstag, den 19. September, um ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenhass zu setzen. Anlass war u. a. der geplante „Spaziergang“ sogenannter „besorgter Bürger“ die bereits letzte Woche in Wismar aufmarschierten und ihre…

weiter lesen…

Was ist Faschismus? – Die Aktualität Dimitroffs

Vortrag von Hans-Peter Brenner (Mitglied des Parteivorstands der DKP) In Deutschland erleben wir seit Jahren einen Rechtsruck, vermehrt treten offen faschistische Kräfte auf. Doch was sind Faschisten und warum ignoriert der Staat dieses Problem oder scheint es nicht ernst zu nehmen? Mit den Aufgaben und der Rolle von Faschisten in…

weiter lesen…

  • Newsletter