1.000 sagen Nein zum SOG!

Das war erst der Anfang. Am 16.06. versammelten sich mehr als 1.000 Menschen in Schwerin, um gegen die Novellierung des Polizeigesetzes M-V, genannt „Sicherheits- und Ordnungsgesetz“ (SOG), zu demonstrieren. Ein breites Bündnis namens SOGenannte Sicherheit, das u. a. die FDP, Hansafans und die DKP sowie die SDAJ umfasste, traf sich…

weiter lesen…

Nein zum Bürgermeisterkandidaten Claus Ruhe Madsen!

Wir Kommunistinnen und Kommunisten der Hansestadt Rostock hatten keinen eigenen Oberbürgermeisterkandidaten aufgestellt. Gleichwohl diskutierten wir intern darüber, ob wir eine Wahlempfehlung aussprechen wollten und könnten. Größere Schnittmengen erkannten wir mit Sybille Bachmann (Rostocker Bund) und Steffen Bockhahn (Die Linke). Diese reichten aus unserer Sicht jedoch nicht aus, um mit einer…

weiter lesen…

EU-Wahl: Dank geht an 1.256 Wählerinnen und Wähler!

Mehr als 1.200 Personen haben in Mecklenburg-Vorpommern konsequent Nein zur EU der Banken und Konzerne gesagt und ein deutliches Ja für ein soziales und friedliches Europa mit ihrer Wahlstimme eingefordert. Tage und Wochen waren Genossinnen und Genossen unterwegs, um Plakate zu hängen, Flyer zu verteilen und die UZ bekannter zu…

weiter lesen…

Armut konkret: Lehrjahre sind keine Herrenjahre?

Im Handwerk wird oft behauptet, ein Lehrling tauge erst im 3. Lehrjahr, weil erst dann ein Beitrag zur Produktion geleistet werde. Ich sehe das anders. Selten wird Azubis Grundlegendes beigebracht. Oft wird man mit denselben Arbeitsgängen konfrontiert, und obwohl diese Arbeit fürs Ergebnis wichtig ist – wie die der Fachkräfte…

weiter lesen…

Schöner wohnen in Schwerin?

An mehreren Ecken in Schwerin entstehen neue Wohnungen, ja sogar ganz neue Wohnviertel. Doch was wird da genau gebaut, oder, besser gefragt: für wen wird da gebaut? Die Landeshauptstadt erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten „Bauboom“. Straßen, Plätze, Einkaufszentren, überall wird gebaut. Dies macht natürlich auch nicht vor neuen…

weiter lesen…