An Wähler, Soldaten und Friedensbewegte!

Wählt den Weg des Friedens!
Die Deutsche Kommunistische Partei kandidiert am 26. Mai zur Wahl des EU-Parlaments. Wir kämpfen gegen das EU-Europa der Banken, Konzerne und Kriegstreiber und für ein soziales und friedliches Europa. In unserm EU-Wahlprogramm fordern wir daher:
Deutschland raus aus der NATO!
US-Atomwaffen raus aus Deutschland!
PESCO abschaffen!
Frieden mit Russland!
Abrüsten statt Aufrüsten!
Weg mit dem 2-Prozent-Ziel der NATO!
Schluss mit allen Auslandseinsätzen der Bundeswehr!
Kein Aufbau einer EU-Armee!

Verteidigt den Frieden!
Im Hinblick auf die NATO-Osterweiterungen und der Kündigung des INF-Vertrags durch die USA, wendet sich die DKP mit einem offenen Brief an die Soldaten der Bundeswehr:
„Wir denken: Verteidigen heißt heute, die Gefahr eines Atomkriegs nicht zuzulassen.
Wir denken: Verteidigen heißt heute, der Gefahr eines Hochschaukelns der Feindschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Russland bzw. der VR China entgegenzutreten.
Wir denken: Verteidigen heißt heute Rüstungsexporte zu stoppen und abzurüsten.“

Bewegt euch für den Frieden!
Das Rostocker Friedensbündnis ruft mit der Losung „Gegen ein neues Wettrüsten!“ zum Ostermarsch auf. Treffpunkt in der Hansestadt ist am Matrosendenkmal, nahe der Haltestelle Kabutzenhof, am Samstag den 20. April um 14 Uhr.

Der zweite Schweriner Ostermarsch steht unter dem Motto „Abrüsten statt Aufrüsten! – Für den Weltfrieden!“ und wird vom Schweriner Friedensbündnis organisiert. Die Demonstration startet in der Landeshauptstadt auf dem Grunthalplatz, vor dem Hauptbahnhof. Beginn ist um 10 Uhr, ebenfalls am 20. April 2019.

Die DKP unterstützt beide Termine und ruft zur Teilnahme auf!

Kommentare sind geschlossen.

  • Newsletter