Frau Schwesig, sorgen Sie für kostenslose Schutzmasken!

Folgenden Brief haben wir an die Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, geschickt. DKP Mecklenburg-Vorpommern Sarnowstr. 31 18435 Stralsund Die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern – Staatskanzlei – Schloßstr. 2-4 19053 Schwerin Rostock, den 21. April 2020 Kostenlose Verteilung von Mund-Nasen-Schutz-Masken an die Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Schwesig, sehr…

weiter lesen…

150 Johren – uns Lenin in Mäkelborg-Vörpommern

Die politische Biographie Wladimir Iljitsch Lenins, dessen Geburtstag sich heute zum 150. Mal jährt, verbindet geographisch mit Mecklenburg-Vorpommern zunächst, dass der 47jährige Revolutionär sich am 11. April 1917 auf der Durchfahrt in Sassnitz auf Rügen aufhielt, von wo aus er am darauffolgenden Tag mit dem Schiff über die Ostsee nach…

weiter lesen…

Nachbarschaftsbrief der DKP Stralsund – unsere Forderungen

Die DKP Stralsund bleibt politisch aktiv, selbstverständlich. Um dennoch den direkten Kontakt mit anderen zu minimieren, verbreiten wir unsere Positionen mit Steckaktionen in Briefkästen und Aushängen in den Wohngebieten der Hansestadt. Für alle, welche wir (noch) nicht erreicht haben, veröffentlichen wir im folgenden den Inhalt unseres ersten Nachbarschaftsbriefes: „Liebe Nachbarin,…

weiter lesen…

Thälmann steht für den organisierten Klassenkampf

In Rostock und Stralsund gedachten u. a. Genossinnen und Genossen der DKP, der SDAJ und des Rotfuchs, an Thälmanns Geburtstag vor 134 Jahren. Wir haben, aufgrund der aktuellen Situation bzgl. Corona, zum individuellen Gedenken aufgerufen und möchten an dieser Stelle den geplanten Redebeitrag für das Rostocker Gedenken veröffentlichen. Der Geburtstag…

weiter lesen…

Corona, Frieden und Grundrechte

Statement der DKP Schwerin zu den diesjährigen Aktivitäten des Friedensbündnisses Ungefähr zwei dutzend Menschen versammelten sich am Ostermontag auf dem Alten Garten und folgten dem Aufruf des Schweriner Friedensbündnisses. Der ursprünglich für Samstag geplante Ostermarsch wurde von der Ordnungsbehörde untersagt. Eine weitere Demonstration, unter Einhaltung der Vorschriften zur Bekämpfung des…

weiter lesen…

  • Newsletter